Nach oben gehen

Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.
Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

10 Orte, die man in Sevillas Stadtteil Santa Cruz unbedingt gesehen haben muss

Inhaltsübersicht

Das Barrio de Santa Cruz (Sevilla) ist eines der ältesten und malerischsten Viertel der Stadt und liegt im Herzen der Stadt. Ein Labyrinth aus engen Gassen und Plätzen voller Bars, Restaurants und Souvenirläden.

Hier befinden sich einige der wichtigsten Denkmäler der Stadt, wie z. B. die Kathedrale, der Real Alcázar und das Archiv der Indios. Es gibt jedoch noch viele weitere interessante Dinge in diesem schönen Viertel zu sehen:

1. Platz des Triumphes

Das Viertel Santa Cruz in Sevilla
Blick auf die Kathedrale von der Plaza del Triunfo aus.

Ihr Spaziergang durch dieses reizvolle Viertel kann von der Place du Triomphe. Dieser Platz verdankt seinen Namen der Tatsache, dass das Gebäude der Kathedrale nicht vom Krieg betroffen war. Erdbeben in Lissabon von 1755, daher die Einrichtung der Triumphales Denkmal.

Man kann sagen, dass dies die monumentalste Ecke der Stadt, denn hier befinden sich die historischen Gebäude der Kathedrale von Sevilla mit dem berühmten Giraldadie Allgemeines Archiv der Indischen Inseln und die Reales Alcázares.

2. Die königlichen Alcazare

Der Innenhof der Jungfrauen
Der Patio de las Doncellas in den Reales Alcázares.

Die Reales Alcázares sind königliche Paläste im Mudéjar- und Gotikstil, die im Mittelalter erbaut wurden. Bei späteren Renovierungen wurden Elemente der Renaissance, des Manierismus und des Barocks hinzugefügt.

Als ältester noch genutzter Königspalast Europas ist er auch die Residenz der Mitglieder der spanischen Königsfamilie, wenn sie Sevilla besuchen. Ein geschichtsträchtiger Ort von unvergleichlicher Schönheit, mit wunderschönen Gärten und Innenhöfen im maurischen Stil, den man unbedingt gesehen haben muss!

3. Kirche Santa María la Blanca

Kirche Santa Maria Blanca
Innenraum der Kirche Santa María la Blanca

Die Kirche der Santa María la Blanca wurde im 17. Jahrhundert erbaut und befindet sich im Viertel Santa Cruz, dem alten jüdischen Viertel von Sevilla. Aufgrund verschiedener Reformen verlor sie alle arabischen und jüdischen Überreste, denn im Laufe ihrer Geschichte war sie Moschee, Synagoge und Kirche. Heute ist es auch der Sitz der Rosenkranzbruderschaft Nuestra Señora de las Nieves.

4. Straße Mateos Gago

Straße Mateos Gago
Blick von der Calle Mateos Gago in Sevilla.

Von der Straße Mateos Gago mit ihren vielen Restaurantterrassen im Schatten der Orangenbäume hat man einen der besten Ausblicke auf die Stadt. unglaubliche Aussicht auf die Kathedrale von Sevillaund die sehr fröhliche Atmosphäre, die sie ausstrahlt.

Falls Sie noch Zweifel haben, wo Sie in Sevilla gut essen können, empfehlen wir Ihnen diese 3 Bars: Weingut Santa Cruz o Die Kolumnendie Giralda Bar mit dem Arabische Bäder im Landesinneren und die Taverne Belmonte.

5. Doña-Elvira-Platz

Einer der schönsten und repräsentativsten Plätze des Viertels ist die Plaza de Doña ElviraEiner der repräsentativsten Plätze des Viertels. Von außen schön und innen voller Geschichte, hat er in der Mitte einen Platz von Gärten mit Bänken zum Sitzen und einem schönen Springbrunnen. Er ist einer der von den Sevillanern am meisten geschätzten Orte.

Wir empfehlen Ihnen aber auch den Besuch vieler anderer Websites, wie z. B. der Straße der Kreuze o Santa Martaeiner unserer Favoriten.

6. Hospital de los Venerables

Kirche Krankenhaus Venerables 2
Die Kirche Los Venerables, im Inneren des Hospital de los Venerables.

Die Hospital de los Venerables von kulturellem Interesse, historisches Erbe Spaniens und ein bedeutendes Barockgebäude aus dem 17. Jahrhundert. Jahrhundert. Es befindet sich im Herzen des Viertels Santa Cruz (Sevilla), an der Plaza de los Venerables.

Es ist ein Schlüsselbau für das Verständnis der Geschichte Sevillas und bringt uns auch näher an die Figur des berühmten Malers Diego VelázquezEs beherbergt ein Kunstzentrum mit Werken von Künstlern wie Murillo und Velázquez.

7. Santa Cruz Platz

santa cruz platz
Denkmal für das Kreuz der Cerrajería im Viertel Santa Cruz (Sevilla)

Die Plaza de Santa Cruz ist der Symbol der Nachbarschaft und einer der reizvollsten Orte Sevillas. In seinem Zentrum stehen mehrere Orangenbäume und ein Denkmal aus dem Jahr 1692, bekannt als die Schlüsseldienst Kreuz. Früher gab es hier auch eine Kirche, von der es seinen Namen hat, und in der war den Maler Murillo begraben. Die Pfarrei wurde jedoch in das ehemalige Kloster der Clérigos del Espíritu Santo verlegt, und seine sterblichen Überreste wurden dort beigesetzt, wie eine Tafel an einer der Fassaden des Platzes besagt.

Murillo Gärten

cristobal colon denkmal murillo gärten
Denkmal für Christoph Kolumbus in den Murillo-Gärten.

Die Murillo-Gärten sind eine Grünanlage in der Nähe des Viertels Santa Cruz (Sevilla), neben dem Paseo de Catalina de Ribera, dessen Landschaftsgebiet als Bien de Interés Cultural de forma conjunta en 2002

Zu Ehren des Malers werden sie Jardines de Murillo (Murillo-Gärten) genannt. kleine Kreisverkehre mit Springbrunnenzusätzlich zu den berühmten Denkmal für Christoph Kolumbus. Wussten Sie eigentlich, dass diese Gärten früher zu den Reales Alcázares gehörten?

9. Don Juan Tenorio auf dem Refinadores-Platz

Neben den Gärten Jardines de Murillo und ganz in der Nähe des Santa-Cruz-Platzist die Refiners' Square. Es befindet sich an einem Ort, der bis zum 19. Jahrhundert von der alten Stadtmauer in dem Abschnitt besetzt war, der zum verschwundenen Fleischtor.

Hier können Sie ein Denkmal sehen, das der literarischen Figur des Don Juan Tenorioein Mythos, der immer noch lebendig ist und der eine besondere Verbindung zu den Nachbarschaft.

10. Das Haus des Pilatus

barrio santa cruz sevilla
Das Haus des Pilatus

Die Casa de Pilatos ist ein italienischer Renaissance- und Mudéjar-Palast im Viertel Santa Cruz in Sevilla. Er ist bekannt für seine Innenhöfe, Gärten und prächtigen Kunstwerke und ist ein sehr beliebter Ort in Sevilla.eines der emblematischsten Gebäude der andalusischen Zivilarchitektur aus dem 16..

Es war Residenz der Herzöge von Medinaceli und beherbergt das Herzogshaus der Stiftung Medinaceli. Die römische Sammlung, die hier untergebracht ist, die Säle mit der Gemäldesammlung und die prächtige Architektur sind jedoch die Hauptanziehungspunkte für Touristen in der Stadt.

Dies sind nur einige der Sehenswürdigkeiten im Barrio de Santa Cruz, aber das Viertel ist voll von charmanten engen Gassen, blumengeschmückten Innenhöfen und Plätzen mit Terrassen, wo man die Atmosphäre der Stadt genießen kann. Es besteht kein Zweifel, Sevilla ist eine Stadt, in der es viel zu sehen gibt.

Ein Bummel durch die Straßen Sevillas ist ein einzigartiges Erlebnis, das Sie in einem unserer Häuser genießen können. Ausflüge von Visitanddo.com ab Málaga.

Laden Sie das eBook kostenlos herunter!

Málaga in 3 Tagen - Die perfekte Route

Wenn es Ihnen gefallen hat...

Teilen!

Wählen Sie Ihre Sprache:

Machen Sie das Beste daraus! nur im Monat November und buchen Sie unsere Ausflüge.

BIS ZU 30% RABATTE

Buchen Sie jetzt und genießen Sie die Tour, wann immer Sie wollen!

BLACK MONTH Angebot gültig vom 1. November um 00:00 Uhr bis zum 30. November um 23:59 Uhr.

Wir haben ein Geschenk für Sie!

Laden Sie das eBook "Was man in Malaga in 3 Tagen sehen kann - die perfekte Route" kostenlos herunter und planen Sie Ihre perfekte Reise, um Andalusien von Malaga aus zu entdecken.

Als Agent registrieren

Geld verdienen mit Visitanddo.com

Ihre Anmeldung wurde registriert und muss noch bestätigt werden.

Das Partnerteam wird Sie kontaktieren, um Ihr Profil zu bestätigen.